Wasseranalyse

Temperatur, Leitfähigkeit und ph-Werte
Physikalisch-chemische Kenngröße Grenzwert bzw. geforderter Bereich Gemessene Werte
Temperatur 25° C 10 - 12° C
Elektrische Leitfähigkeit 200 mS/m 40 - 60 mS/m
pH-Wert 6,5 - 9,5 7,3 - 7,6
Abweichung des pH-Wertes vom pH- Wert der Calciumcarbonatsättigung (Delta pH-Wert) -0,2 -0,1 - +0,2
Chemische Analyse
Stoff Grenzwert (mg/l) Gemessene Konzentrationen (mg/l)
Arsen (As) 0,01 < 0,001 - 0,004
Blei (Pb) 0,04 < 0,002
Chrom, gesamt (Cr) 0,05 < 0,01
Cadmium (Cd) 0,05 < 0,001
Fluorid (F-) 1,5 0,1 - 0,3
Nickel (Ni) 0,05 < 0,01
Quecksilber (Hg) 0,001 < 0,0002
Nitrit (NO2-) 0,1 < 0,02
Nitrat (NO3-) 50 < 1 - 5
Cyanid (CN-) 0,05 < 0,01
Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe 0,0002 < 0,00005
Organische Chlorverbindungen:
(1,1,1-Trichlorethan u.a.) 0,01 < 0,0004
(Dichlormethan) 0,01 < 0,005
(Tetrachlorkohlenstoff) 0,003 < 0,0001
Stoffe zur Pflanzenschutzmittel und Schädlingsbekämpfung
einzeln 0,0001 n.n. *)
gesamt 0,0005 n.n. *)
Calcium (Ca2+) 400 55 - 85
Magnesium (Mg2+) 50 20 - 30
Natrium (Na+) 150 5 - 15
Kalium (K+) 12 1 - 1,5
Eisen, gesamt (Fe) 0,2 < 0,005 - 0,05
Mangan (Mn) 0,05 < 0,005 - 0,02
Ammonium (NH4+) 0,5 < 0,01 - 0,15
Chlorid (Cl-) 250 < 1 - 15
Sulfat (SO42-) 240 10 - 15
DOC - 0,5 - 2,5
Wasserhärte
Gemessener Bereich: 12,5 - 18 deutsche Härtegrade (° dH), entsprechend dem Härtebereich hart.
*) n.n. = nicht nachweisbar (untersucht wird auf die Stoffe Atrazin, Desethylatrazin, Desisopropylatrazin, Simazin, Terbuthylazin, Desethylterbuthylazin, Bentazon, Dichlorprop, Diuron, Isoproturon, Metazachlor; Nachweisgrenze jeweils 0,00001 bzw. 0,00003 mg/l)
"<" = mathematisches Zeichen für "kleiner als", d.h. der betreffende Stoff ist bei nebenstehender Nachweisgrenze nicht nachweisbar.