Aktuelle Infos von den Stadtwerken

Parkschein-Automaten außer Betrieb

Da das öffentliche Leben (der Einzelhandel, die Gastronomie etc.) speziell auch im innerstädtischen Bereich aufgrund der Corona-Pandemie sehr eingeschränkt ist, möchte die Stadt Pfarrkirchen selbst einen weiteren Beitrag in dieser Krisensituation leisten. Um Infektionsrisiken durch die Nutzung der Parkscheinautomaten auszuschließen, verzichtet die Stadt Pfarrkirchen daher vorläufig bis einschließlich 31. März 2020 auf die Erhebung von Parkgebühren.

Aus diesem Grund werden die Parkscheinautomaten auf den oberflächigen Parkplätzen, auf denen bisher das Parken nur mit Parkschein erlaubt war, als auch die Parkscheinautomaten in der Tiefgarage außer Betrieb genommen. In der Zeit bis 31. März 2020 können diese Parkplätze mit Parkscheibe mit einer Höchstparkdauer von 2 Stunden genutzt werden. Die Parküberwachung wird in dieser Zeit aber aufrechterhalten; es wird kontrolliert, ob die Parkscheibe mit einer eingestellten Ankunftszeit hinter der Windschutzscheibe liegt. Wir wollen dadurch sicherstellen, dass entsprechende Parkkapazitäten für den Besuch von Geschäften mit versorgungsrelevanten Artikeln vorhanden sind.

 

Wolfgang Beißmann

1. Bürgermeister